Dämmwolle Decke

05. Juli 2018
Outer Leaf
Updates

Heute war ein sehr produktiver Tag: Die Dämmwolle für die (outer leaf) Decke wurde geliefert und von uns direkt verarbeitet und eingebaut. Mineralwolle verarbeitet ist – trotz Schutzbrille und -maske – wirklich sehr unangenehm, muss ich sagen.

Glücklicherweise haben wir eine geeignetes Mineralwollenprodukt (ISOVER Ultimate Holzbauplatte 035) gefunden, welches sowohl unsere akustische Spezifikation erfüllt als auch in der (fast) perfekten Tiefe und Breite lieferbar war. Letzteres hatte den Vorteil, dass wir nur wenig schneiden mussten und die meisten Platten im Ganzen verarbeiten konnten. Die Festigkeit der Platten war vor der Lieferung nicht ganz eindeutig. Sie waren glücklicherweise nicht so fest wie der Name „Holzbauplatte“ ermuten lassen würde. Ich würde es als semi-weich bzw. semi-fest bezeichnen – also weder eine feste (und somit brüchige) Platte, noch reine formlose Wolle. Sie ist somit in jeder Hinsicht akustisch geeignet.

IMG_20180705_100033.jpg
IMG_20180705_140153.jpg
IMG_20180705_175204.jpg
IMG_20180705_175125.jpg
IMG_20180617_104545.jpg
IMG_20180705_101311.jpg
IMG_20180705_110725.jpg
IMG_20180705_105350.jpg


Außerdem haben wir noch einen Outdoor WLAN Access Point am Dachfirstbalken des Froschäckern 13 Hauses angebracht. Dafür mussten wir vorher die Richtfunkantenne, über die wir lange Zeit Internet bezogen hatten bevor es DSL im Musterhauspark gab, demontieren. Dafür haben wir uns eine elektrische Hebebühne gemietet. Habe ich eigentlich bereits erwähnt, dass ich Höhenangst habe?

 


veröffentlicht am 05. Juli 2018