Outer-Leaf Silencers installiert

25. Oktober 2019
Bau
Belüftung
Inner Leaf
Updates

Bevor wir mit dem Regieraum weitermachen, gilt es einige Schritte vorab zu erledigen. Einer davon ist das Anbringen der Outer-Leaf Silencer.

Diese hängen an der Decke an der Rückseite des Verteilerkastenwand. Hier kommen die Lüftungsrohre der Inner-Leaf Silencers an und kompensieren die fehlende Masse des Wanddurchbruchs. Wahnsinnig schwere Teile aus Holz, Gipskarton und Dämmmaterial. Sobald die Luft durch sie durch ist kommt sie oberhalb des Strom-Verteilerkastens an und mündet dort ind er Lüftungsanlage (die dort auch bereits hängt).

Letzte Vorbereitung

Die großen Silencer mussten wir im Vorfeld mit Anbringevorrichtungen versehen. Damit diese gut halten haben wir diese mit Schrauben von innen nach außen befestigt. Diese haben im Holz deutlich besseren Halt als andersherum im Gipskarton. Dafür war es aber notwendig, dass wir die letzte Seite (den Deckel) erst jetzt danach draufsetzen und verspachteln.

Die fertig verspachtelten Outer-Leaf Silencer

Die Kleinen

Die Silencer für die Regie sind etwas kleiner. Die Outer-Leaf Varianten sind übereinander gestapelt und sitzen auf einem extra gebauten Podest. Zusätzlich sind sie mit Hölzern an Außenwand und Decke gesichert.

Fertig installierte kleine Silencer auf ihrem Podest

Die Großen

Die Silencer für den Aufnahmeraum sind größer. Und schwerer. So schwer, dass wir diese tatsächlich nicht auf Kopfhöhe gehoben bekamen, um sie auf den Plattenheber zu legen. Das Trebuchet und ein paar Spanngurte halfen aus.

Das Trebuchet hilft

Montage

Knifflige und (mal wieder) wacklige Angelegenheit. Aber hey: Es gibt dieses Mal sogar Fotos mit MIR drauf! Und es scheint sogar als wüsste ich was ich da tue.

Zu sehen: Ein kompetenter Mensch.

Alle 4 Outer-Leaf Silencer hängen jetzt (bombenfest) an ihren Positionen a.k.a. wir haben eine halbe Tonne Holz-Gipskarton-Dämmwoll-Kisten an die Decke gezimmert.

Diese müssen jetzt noch mithilfe von Rohren mit ihren jeweiligen Inner-Leaf-Partnern verbunden werden und auf der Rückseite mit der Lüftungsanlage. (Dafür muss aber erst die Verteilerkastenwand weiter beplankt werden. Dafür muss aber erst die Lobbywand stehen. Dafür muss aber erst der Regieraum stehen. Also erstmal Pause an dieser Stelle. Die alte Leier.)

Wow, sehe ich gut aus!


veröffentlicht am 25. Oktober 2019